/
Brüstung aus Musik, Langnau am Albis

Sechs für das Badmintonspiel charakteristische Schlagtypen wurden für zwei Treppenbrüstungen in der Badmintonhalle Langnau durch Kurven repräsentiert und ergeben in ihrer Vervielfältigung, stellvertretend für die zahlreichen in der Halle stattfindenden Schläge,  ein Motiv, das die Vielfalt und Dramatik des Spiels ausdrückt und gleichzeitig alle gesetzlichen Auflagen erfüllt.

Um eine Vervielfältigung, Variation und Platzierung dieser Kurven nicht beliebig zu generieren, kam ein Musikstück und eine eigens programmierte Skripte zu dessen Übersetzung zur Anwendung. Dabei werden die Eigenschaften der Noten in die Eigenschaften und Positionen der Kurven umgewandelt und verändern sich damit entsprechend der Entwicklung des Musikstückes. Das Muster entstand aus der Seitenansicht dieser sich überlagernden Kurven und wurde per CNC-Werkzeugen aus 8 mm Stahl geschnitten.

Neben einem ästhetischem Mehrwert, war die Brüstung günstiger als die geplante Vollmetall – Brüstung, da durch die Einsparung von Gewicht keine Spezialgeräte zur Montage nötig waren.

Auftraggeber : Sihlsports AG, Direktauftrag 2014
Ort : Langnau am Albis
Projektteam : Jan Henrik Hansen, Armin Seltz
Status : fertiggestellt 2014